≡ Menu

Ganzhaus Heizung

ÖL UND GAS ADE

Ein Grundofen oder Kachelofen-Kessel kann auch als Ganzhausheizung dienen – alles eine Frage von Planung und Technik. Je nach individuellem Wunsch und technischen Voraussetzungen bieten wir Ihnen große und kleine Lösungen: die Kombination mit Solarthermie- oder Wärmepumpenanlagen sowie die Integration ins bestehende Heizungsnetz! Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gern!

Die Ganzhausheizung: Speicherofen mit Wärmetauscher und Solaranlage

Ein Beispiel:
Während der Grundofen bzw. Kachelofen-Kessel den Hauptwohnbereich direkt mit seiner Strahlungswärme heizt, wird im eingebauten Wärmetauscher reichlich Wasser auf Temperatur gebracht. Dieses fließt dann in einen so genannten Pufferspeicher, wird dort vorgehalten und bei Bedarf in den Heißwasserkreislauf des Hauses eingespeist. So gelangt die Wärme bis zu jedem Wasserhahn und in jeden Heizkörper!
UNSER TIPP!
Für eine ausschließlich alternative Wärmeversorgung kommt die parallele Nutzung einer Solaranlage in Frage:
An heißen Sonnentagen liefert die Solaranlage genügend Energie, um Ihr Brauchwasser zu erwärmen. Das Befeuern Ihres Ofens entfällt. Lässt in der kühleren Jahreszeit die Kraft der Sonne nach, wird die Erwärmung stattdessen durch die Ganzhausheizung geleistet. Eine ideale Synergie!

 

Hier das Prinzip der Ganzhausheizung als Schemazeichnung:

Schema der Ganzhausheizung

(Achtung: keine Bauzeichnung!)